Neuer Ausstellungsbereich im Madame Tussauds Berlin

Anne Frank - hier wird Geschichte lebendig


Neuer Ausstellungsbereich im Madame Tussauds Berlin

Verbinden Sie das Thema Anne Frank mit einem Schulklassenbesuch im Madame Tussauds Berlin. Nutzen Sie die Möglichkeit, Inhalte Ihres Unterrichts zu vertiefen oder einen Einstieg in das Thema Nationalsozialismus zu finden.

Ausstellungsbereich „Geschichte & Politik“ Schwerpunkt Nationalsozialismus: Außerschulisches Lernen ist bei Madame Tussauds besonders spannend, da Schüler Persönlichkeiten aus Geschichte und Gegenwart von Angesicht zu Angesicht gegenübertreten können. Auch die Bedeutung der Auseinandersetzung mit dem Thema Nationalsozialismus wird Rechnung getragen. Mit den zentralen Figuren Sophie Scholl und Anne Frank, die sowohl Widerstand und den Schrecken des Nationalsozialismus verkörpern, bieten sich weitere Ansätzen für Ihre Themengestaltung und Aufbereitung.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Schulklassenbesuch

Sichern Sie sich für Ihre Schulklasse unter dem Stichwort „Anne“ einen regulären Schulbesuch für 7 statt 8,50 €*. Oder mit einer inkludierten Schulführung in die geheime Welt der Wachsfigurenherstellung zum Aktionspreis von 9 statt 10,50 €*. Der Besuch mit Führung findet vor den Öffnungszeiten zwischen 9 und 10 Uhr statt und muss 1 Woche vorher angemeldet werden. (*Das Angebot gilt für einen Besuch bis zum 31.05.2012, reserviert unter dem Stichwort „Anne“, Preis je Schüler, Lehrer/ Begleiter frei).

Anmeldeformular

Schulgruppen-Anmeldeformular | Madame Tussauds Berlin

Fragen Ihren Schulklassenbesuch gleich bei uns online an.

Jetzt anmelden >


Telefon: 0800 - 589 01 83 (gebührenfrei aus dem dt. Festnetz)
Fax: 0800 - 588 80 12 02 (gebührenfrei aus dem dt. Festnetz)

Anne Frank

„Werde ich jemals etwas großes schreiben können..?“ nur eine der zahlreichen Fragen die sich die junge Anne Frank in ihrem Versteck stellte. Hier können unsere Besucher einen Eindruck des Lebensraumes der Anne Frank gewinnen.

Madame Tussauds Berlin möchte das Leben dieses tapferen jungen Mädchens aus den Geschichtsbüchern hin zu den Besuchern bringen. Sie können sich in ihrem Zimmer umsehen, in ihr Tagebuch schauen, mit ihr am Schreibtisch sitzen und dem Treiben unten auf den Straßen Amsterdams lauschen.

Anne Frank war bereits als Leihgabe aus Amsterdam in Berlin zusehen. Aufgrund der großen, positiven Resonanz hat Berlin ab März nun eine eigene Wachsfigur dieses außergewöhnlichen Mädchens. Millionen von Menschen in aller Welt kennen das Tagebuch der Anne Frank, aber kennen sie auch ihren Lebensraum?