David Garrett live bei Madame Tussauds Berlin

Section Navigation

David Garrett live und als Wachsfigur


David Garrett live bei Madame Tussauds Berlin

...und nun für immer in Wachs verewigt.



Als David Garrett exklusiv im Madame Tussauds Berlin auf seiner Violine spielte, flogen ihm die Herzen nur so zu. Einzig seine Wachsfigur sorgte für kurze Verwirrung: Wer ist hier das Original? Doch als „Smooth Criminal“ ertönte war auch dem Letzten klar, wer der echte Star-Violonist ist. David Garrett live und unplugged – begleitet wurde sein Violinenspiel nur von seinem langjährigen Freund und Gitarristen Marcus und frenetischem Applaus.

David Garrett und Wachsfigur new

Egal ob Vivaldi-Klassiker, AC/DC-Rockhymnen oder Eigenkompositionen – David Garretts Violinen-Spiel berührt jede musikalische Epoche, begeistert alle Generationen. Sein Name gehört längst in eine Reihe mit Bach und Beethoven - und ab 17. Juni 2011 wartet sogar seine Wachsfigur neben den beiden Klassikern auf weltweite Besucher – bei Madame Tussauds, Unter den Linden.

„Seit 30 Jahren kenne ich nun mein Spiegelbild und finde es daher sehr aufregend, mich jetzt endlich in 3D zu sehen“, sagt David Garrett. „Wenn die Wachsfigur auch noch in der Lage wäre Violine zu spielen, könnte ich mich tatsächlich zur Ruhe setzen. Großartig ist auch, dass meine Eltern und Freunde jetzt die Möglichkeit haben mich zu sehen, während ich auf Tour bin.“

Für die Anfertigung seines wächsernen Konterfeis hat sich David Garrett in London stundenlang en detail vermessen lassen, damit vom einzelnen Haar über die Zähne bis zu letzten Zehenspitze alles originalgetrau nachgebildet werden konnte. Sogar seinen Schmuck und getragene Kleidung hat der deutsch-amerikanische Musiker seiner Wachsfigur gespendet. Nicht Frack, nicht Fliege, sondern 100 Prozent David Garrett! Auch die Pose für seine Wachsfigur hat er selbst ausgewählt. Die Schuhe – eine Spezialanfertigung aus New York – komplettieren den einzigartigen David-Look.

David Garrett und seine Wachsfigur