Madame Tussauds - Berlin

Liza Minneli PNG

Liza Minnelli


Treffen Sie die große Entertainerin!

Liza Minnelli stand bereits im Kindesalter mit ihrer Mutter auf der Bühne. Ihr großer Durchbruch gelang ihr mit ihrer Filmrolle in "Cabaret". Während ihr außerhalb der Bühne das private Glück versagt blieb, feierte sie große Erfolge als Entertainerin mit Musicals. Minelli ist eine der wenigen Stars, die alle vier wichtigen Entertainment-Awards gewonnen haben: den Oscar, den Tony, den Emmy und den Grammy.

1946: Liza May Minnelli wurde am 12. März in Hollywood, Los Angeles geboren. Ihre Eltern waren beides Schauspieler. Liza wuchs in Luxus auf.
1949: Auftritt mit ihrer Mutter im Kinofilm "Damals im Sommer"
1961: Erste große Bühnenrolle in "Tagebuch der Anne Frank"
1962: Beginn ihres Schauspielstudiums am Herbert-Berghof-Studio
1963: Broadway-Debüt in "Best Foot Forward"
1964: Gemeinsamter Auftritt mit ihrer Mutter im Londoner Palladium. Zudem sang sie ihre erste Schallplatte ein und spielte im Musical "Flora, The Red Menace" mit.

1965: Liza erhält für ihre Musicalrolle den "Debütantenpreis"
1968: Kinorolle in "Ein erfolgreicher Blindgänger"
Wird zum "Showstar des Jahres" gewählt.
1969: Oscar-Nominierung für ihre Hauptrolle in "Pookie"
1972: Liza erhielt einen Oscar für ihre Hauptrolle in "Cabaret". Für ihre TV-Show "Liza With a Z" erhielt sie einen Grammy.
1973: Auszeichnung mit dem "Emmy Award"
1974: Rolle in "Das gibt’s nie wieder – That’s Entertainment"
1975: Rolle in "Abenteuer auf der Lucky Lady"
1976: Liza spielt in "Nur eine Frage der Zeit", einem Film ihres Vaters.
1977: Rolle in "New York, New York"
1980: Auszeichnung mit dem "Golden Globe"
1984: Rolle im Film "Die Muppets erobern Manhattan" und im Musical "The Rink"

Liza erlitt 3 Fehlgeburten und litt unter Tabletten- und Alkoholsucht. Schließlich ließ sie sich in die "Betty-Ford-Klinik" einweisen.

Liza war 4 mal verheiratet, doch keine Ehe hielt.

1985: Comeback mit "A Time to Live"
1987: Deutschland-Tournee
1991: Erhielt einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Zudem ging sie auf Europa-Tournee.
1993: Liza wurde mit einem Stern vor dem Warner Theatre von Washington, D. C
1999: Erneute Entziehungskur


Wer noch?