Madame Tussauds - Berlin

Bach PNG

Johann Sebastian Bach


Ein Leben für die Musik - Johann Sebastian Bach

Bach widmete sein Leben allein der Musik. Er genoss einen Ruf als Orgelvirtuose, Komponist, Kompositionslehrer und Orgelgutachter der Spitzenklasse. Bis heute gilt er als einer der bedeutendsten Vertreter der protestantischen Kirchenmusik.

1685: Am 21. März wird er im thüringer Eisenach geboren.
1695: Bachs Eltern sterben. Sein ältester Bruder übernahm seither die Erziehung und sorgte auch für den musikalischen Unterricht von Johann Sebastian.
So lernte Johann Sebastian früh das Klavierspielen und wurde in die Kompositionstechniken eingeführt.

1703: Bach wird Geiger im Kammerorchester des Herzogs Johann Ernst von Weimar. Außerdem arbeitet er als Organist in Arnstadt.
1705: Unterricht bei Dietrich Buxtehude in Lübeck.
1707: Heirat mit Maria Barbara, mit der er eine Tochter und drei Söhne zeugte.
1708: Hoforganist und Geiger am Hof der Herzöge Wilhelm Ernst und Ernst August von Sachsen-Weimar
1714: Er wird zum Konzertmeister ernannt.
1717: Bach geht als Kapellmeister und Direktor der Kammermusik nach Köthen. Es entstehen viele Stücke weltlicher Instrumentalmusik (z.B. "Brandenburgische Konzerte") sowie Kirchenkantaten und Musik für Ensembles und Soloinstrumente (z.B. "Das wohl temperierte Clavier I" und "Sonaten und Partiten für Violine solo")

1720: Johann Sebastians Frau stirbt.
1721: Heirat mit Anna Magdalena Wilcke. Zusammen bekamen die beiden 13 Kinder, wovon nur 6 überlebten.
1723: Bach wird Thomaskantor in Leipzig. Dort widmet er sich der Kirchenmusik und ist Lehrer für Latein, Katechismus und Musik.

Diese Stelle führte Bach 27 Jahre lang aus. In dieser Zeit entstanden seine bedeutendsten Werke wie u.a. die Auferstehungskantate, das Weihnachtsoratorium, das Musikalische Opfer, die Johannespassion, die Matthäuspassion und die H-Moll-Messe.


1749: Bach erkrankt am Grauen Star.
1750: Bach stirbt an einem Schlaganfall.
Sein Leichnam wurde in der Gruft der Thomaskirche untergebracht.

Johann Sebastian Bach

Kulturelle Persönlichkeiten

Kulturelle Persönlichkeiten | Madame Tussauds Berlin

Hier erfahren Sie, welche Persönlichkeiten Sie noch treffen können.

Hier gibts noch mehr!



Wer noch?