Madame Tussauds - Berlin

Robbie Williams PNG

Robbie Williams


Treffen Sie den Entertainer - Robbie Williams

Robbie Williams entwickelte sich vom Mitglied einer Boygroup zu einem der bekanntsten und meist verdienenden britischen Sänger aller Zeiten. Nach seinem Ausstieg aus der Band "Take That" erstürmte er die Charts mit Hits wie "Angels", "Let me entertain you" und "Rock DJ".
15 Brit Awards zeugen davon, dass er mehr Alben verkauft hat, als jeder andere britische Solokünstler der Geschichte.

1974: Robbie Williams wird in Stoke-on Trent, England geboren
1990: Eintritt in die Band Take That
1995: "Back for good" erreicht Platz 1 in 31 Ländern.
Robbie verlässt Take That
1996: "Freedom" ist Nr. 2 in den UK-Charts
1997: "Angels" erscheint
1998: "Let me entertain you" erscheint
"Millenium" wird seine erste Nummer 1 als Solokünstler
"I´ve been expecting you" erreicht in den UK-Album Charts Platz 1
2000: "Sing When You’re Winning" erreicht Platz 1 in den UK Charts
2001: Mit Nicole Kidman singt er das Duett "Something Stupid"
2002: Robbie unterzeichnet den größten Plattendeal in der britischen Musikgeschichte mit EMI, für den er 127 Millionen € erhält
2004: "Intensive Care" erreicht Platz 1 in den UK Album Charts
2006: "Rudebox" erscheint

In den vergangenen Jahren gewann Robbie zahlreiche Preise und Auszeichnungen wie den MTV Europe Music Award, den Brit Award, den Echo und viele viele mehr.

Einmal in den Armen von Robbie liegen!

Der Traum aller Frauen – legen Sie sich zu Robbie Williams aufs Bett und kuscheln Sie sich in seinen Arm!




Wer noch?