ABBA Wachsfiguren | Madame Tussauds Berlin

ABBA Flash Alternative

ABBA


DIE ABBA STORY

Die Ausstellung ist nur bis zum 27.06.2013 im Madame Tussauds Berlin zu sehen.

Die ABBA Story begann im Juni 1966, als Björn Ulvaeus (geboren 1945) Benny Andersson traf (geboren 1946). Björn war ein Mitglied der Hootenanny Singers, eine sehr beliebte Volksmusik-Gruppe, während Benny Keyboard spielte in der größten Schwedischen Pop- Gruppe der 1960er Jahre, die Hep Stars.

Später in diesem Jahr schrieb das Paar seinen ersten Song zusammen, und bis zum Ende des Jahrzehnts komponierten sie regelmäßig zusammen.

Im Frühjahr 1969 trafen Björn und Benny die beiden Frauen, die nicht nur ihre Verlobten geworden waren, aber auch die andere Hälfte von ABBA. Agnetha Fältskog (geboren 1950) war eine erfolgreiche Solo-Sängerin seit der Veröffentlichung ihrer ersten Single im Jahr 1967. Sie und Björn heirateten im Juli 1971. Anni-Frid Lyngstad (geboren 1945), auch bekannt als Frida, begann ihre Karriere als Musikerin kurz vor Agnetha. Frida war norwegischen Ursprungs, immigrierte aber mit 3 Jahren nach Schweden. Benny und Frida heirateten erst im Oktober 1978.

Im Frühjahr 1972 nahmen sie einen Song namens "People Need Love" auf und erzielten einen mittleren Hit in Schweden. Sie nannten sich Björn & Benny, Agnetha & Anni-Frid.

Die Gruppe nahm am Eurovision Song Contest im Jahr 1974 mit dem Song "Waterloo" teil. Dieser führte sie bis zum Finale in Brighton, England. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten sie ihren Namen in ABBA, eine Abkürzung ihrer Vornamen geändert.

1976 war das Jahr, als ABBA sich endgültig als eine der populärsten Gruppen in der ganzen Welt etablierten. Die beiden Greatest Hits Alben in diesem Jahr in Großbritannien und Australien veröffentlicht (Greatest Hits und das Beste von ABBA) gehören heute noch zu den meistverkauften Alben aller Zeiten in diesen Genre. Klassische Single-Auskopplungen wie "Fernando" und "Dancing Queen" waren an der Spitze der Charts auf der ganzen Welt. Im April 1977 wurde 'Dancing Queen' ABBA’s einzige US Number One.

Im Februar 1981 wurde das öffentliche Bild von ABBA als glückliche-Paar-Band endgültig ausgelöscht, als Benny und Frida ihre Scheidung bekannt gaben. Dieses Ereignis hielt das Quartett aber nicht von einer weiteren Zusammenarbeit ab. Am Ende des Jahres wurde ABBA achtes Album, The Visitors, veröffentlicht.

1982 beschlossen, ABBA, eine Pause einzulegen. Wenn sie wollten, so folgerten sie nach ein paar Jahren ja wieder gemeinsam auftreten. Aber sie taten es nie.

Sparen Sie online

Nutzen Sie den einzigartigen Spar-Vorteil, wenn Sie ihr Ticket online buchen.

Mehr Information hier


Wer noch?