Nelson Mandela

Berlin Nelson Mandela Large Flash Alt

Nelson Mandela


Wahl in Südafrika - Nelson Mandela Figur bis Ende Juli im Madame Tussauds Berlin!

Kein Anderer steht so sehr für den Kampf für Freiheit und Gleichberechtigung wie Nelson Mandela. Der südafrikanische Politiker und Aktivist widmete diesem Kampf sein gesamtes Leben.

Geboren in einem kleinen Dorf besuchte Mandela als Erster in seiner Familie überhaupt eine Schule. Nachdem sein Vater früh starb, wurde der Junge von einem Stammesführer adoptiert und wuchs fortan in gehobenen Verhältnissen auf.

Als junger Mann begann Mandela Rechtswissenschaften zu studieren. Von Beginn seines Studiums an engagierte er sich politisch, erst im Studentenrat, 1942 trat er dann dem African National Congress bei. In den folgenden Jahren engagierte sich Mandela im friedlichen gewaltfreien Widerstand gegen die rassistische Politik der Südafrikanischen Minderheitsregierung. Seit 1961 war Mandela Mitglied der MK, des bewaffneten Flügels des African National Congress, die Gewalt und Guerillataktiken einsetzte um ein Ende der Apartheid zu erreichen. In dieser Position bereiste Mandela in den folgenden Jahren verschieden afrikanische Staaten um in diesen für politische, finanzielle und militärische Mittel für seine Widerstandsbewegung zu werben.

Nelson Mandela

1,5 Jahre verbrachte Mandela im politischen Untergrund, wurde jedoch 1963 verhaftet und 1964 wegen Aufrufs zum Streik und illegaler Auslandsreisen zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Auf diese Strafe folgte noch im gleichen Jahr eine Verurteilung zu lebenslanger Haft wegen Sabotage und Planung des bewaffneten Kampfes. Mandela verbrachte drei Jahrzehnte hinter Gittern, wovon 18 Jahre auf der legendären Gefängnisinsel Robben Island.

Nelson Mandela

Nach jahrelangem weltweitem Engagement für seine Freilassung wurde Mandela 1990 vorzeitig aus der Haft entlassen. Direkt nach seiner Entlassung wurde Mandela zum Präsidenten des African National Congress gewählt und leitete als solcher die kommenden Verhandlungen mit der Regierung zur Abschaffung der Apartheid und Verabschiedung einer vorläufigen Verfassung.
1993 trugen die Verhandlungen erste Früchte und es konnte eine Vereinbarung über freie und demokratische Wahlen, sowie die Bildung einer Übergangsregierung erzielt werden.
Für diese Leistung wurde Mandela im gleichen Jahr gemeinsam mit dem damaligen Staatspräsidenten de Klerk der Friedensnobelpreis verliehen.

1994 wurde Mandela bei den ersten demokratischen Wahlen in Südafrika überhaupt zum ersten schwarzen Präsidenten des Landes gewählt. Mandela blieb bis 1999 im Amt und zog sich dann aus der aktiven Politik zurück. Er gründete die Nelson-Mandela-Stiftung zur ideellen Fortsetzung seines Lebenswerks und trat weiter als politischer Redner auf. Mandelas letzter öffentlicher Auftritt fand während der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika statt. Mandela starb im Dezember 2013 im Kreis seiner Familie. Sein Tod löste weltweite Anteilnahme aus.

Sparen Sie online

Nutzen Sie den einzigartigen Spar-Vorteil, wenn Sie ihr Ticket online buchen.

Mehr Information hier

Born Rolihlahla Mandela on 18th July 1918 in Mvezo, South Africa
Died on 5th December 2013 in Johannesburg, South Africa
Sculpted from a sitting on 8th November 1990
Portrayed from 1994


Wer noch?