Madame Tussauds - Berlin

Franz Beckenbauer PNG

Franz Beckenbauer


Treffen Sie den Kaiser!

Der deutsche Ausnahmesportler schaffte es sowohl als Spieler, als auch als Trainer, die Fußball-Weltmeisterschaft zu gewinnen. Eine Leistung, die vor ihm kaum ein anderer vollbracht hat. Mit 4 Eigentoren steht die "Lichtgestalt des deutschen Fußballs" allerdings auch auf Platz drei der ewigen Eigentorschützen-Tabelle.

1945: Geboren als Franz Anton Beckenbauer in München, Deutschland
1958: Wechsel vom SC 1906 München zum FC Bayern München
1965: Erstes Spiel für die Nationalmannschaft
1966: Fußballer des Jahres (ebenso 1968, 1974, 1976)
1967: Gewinnt mit dem FCB den Europapokal (ebenso 1972)
1969: Gewinn der deutschen Meisterschaft (ebenso 1972, 1973, 1974)
1970: Benennung zu Europas Fußballer des Jahres (ebenso 1976)
1972: Benennung zum Kapitän der Nationalmannschaft
1974: Gewinnt mit dem FCB den Europapokal der Landessieger (ebenso 1975, 1976)
Wird Fußball-Weltmeister
1982: Deutscher Meister mit dem HSV
Beendigung seiner Karriere als Fußballprofi
Gründung der Franz-Beckenbauer-Stiftung
1986: Ausgezeichnet mit dem Bambi (ebenso 1990, 1995, 2000, 2005)
Erhält das Verdienstkreuz erster Klasse
1990: Wird als Trainer der Nationalmannschaft Fußball-Weltmeister
Platz 3 bei der Wahl zum Weltfußballer des 20. Jahrhunderts
1994: Präsident des FC Bayern München
2004: Ehrendoktor der Nationalen Sportakademie Sofia
2007:IFFHS zeichnet Beckenbauer als "Genie des Weltfußballs" aus

Erweisen Sie einem der besten Fußballer aller Zeiten die Ehre - dem Kaiser!


Sie wollen noch mehr Fußball-Ikonen?

Hier gehts zur Figurenseite von Oliver Kahn


Wer noch?