Madame Tussauds - Wien

Vienna Anne Frank Large Flash Alt

Anne Frank


„Solange es das noch gibt, diesen wolkenlosen blauen Himmel, darf ich nicht traurig sein.“

Annelies Marie „Anne“ Frank war ein jüdisches Mädchen, das mit seiner Familie nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten in die Niederlande emigrierte. Mit dem deutschen
Einmarsch war ihr Leben zunehmend von antisemitischen Repressalien geprägt.
Um einer drohenden Deportation zu entgehen, hielt Anne sich mit ihrer Familie ab 1942 in einem Hinterhaus in Amsterdam versteckt. Ihr Versteck wurde jedoch 1944 verraten und die Familie wurde deportiert. Anne und ihre Schwester Margot wurden zunächst in das Konzentrationslager Auschwitz gebracht und danach in das Konzentrationslager Bergen-Belsen transportiert. Dort starb sie nur wenige Wochen vor der Befreiung des Lagers durch die britische Armee an Typhus. Nach dem Krieg wurde das Tagebuch der Anne Frank von ihrem Vater Otto Frank, dem einzigen Überlebenden der Familie, veröffentlicht. Seit seiner Veröffentlichung
1947 wurde es in über 50 Sprachen übersetzt und mehrfach verfilmt. Anne Frank gilt als Symbolfigur der Opfer der nationalsozialistischen Vernichtungspolitik.

Anne Frank wurde am 12. Juni 1929 in Frankfurt am Main, Deutsches Reich (heute Deutschland) geboren. Sie starb Anfang März 1945
im Konzentrationslager Bergen-Belsen, Deutsches Reich (heute Deutschland).
Die Wachsfigur zeigt Anne Frank 1943.


Wer noch?