Menü
Tickets kaufen
Ludwig van Beethoven

Ludwig van Beethoven

Triff den berühmten Komponisten als Wachsfigur im Madame Tussauds Berlin. Viele von Beethovens Werken sind noch heute bekannt.

Hättest Du's gewusst?

  • Ludwig van Beethoven war ein deutscher Pianist und Komponist. Er führte die Epoche der Wiener Klassik zu ihrem Höhepunkt und ebnete den Weg für die Romantik. Seinem Anspruch, ein bleibendes musikalisches Werk für die Nachwelt zu hinterlassen, ist Beethoven gerecht geworden. Bis heute gehört er zu den meistgespielten Komponisten der Welt und zu den weltweit bekanntesten Deutschen. Seine Musik hat sich als zeitlos erwiesen, da selbst Menschen, die keinen direkten Zugang zu klassischer Musik haben, das berühmte „Ta Ta Ta Taaaa“-Intro der 5. Sinfonie kennen. Die Aufzeichnungen zu Ludwig van Beethovens Leben sind durch Briefe und Korrespondenzen nur spärlich und lückenhaft überliefert, weshalb Autoren, die sich an seiner Biografie versucht haben, immer wieder zu recht unterschiedlichen Ergebnissen und Interpretationen kommen.
  • Ludwig van Beethoven wurde in Bonn geboren und erhielt schon im Kindesalter von seinem Vater, der ebenfalls Musiker war, Geigenunterricht. Zu Beginn seiner Karriere machte er sich zunächst als Klaviervirtuose einen Namen. Das freie Improvisieren und Fantasieren auf dem Instrument gehörten zu seinen Stärken. Später wurde er vom Hoforganisten Christian Gottlob Neefe unterrichtet und absolvierte erste Auftritte. Mit 17 Jahren reiste er nach Wien, um Mozart zu treffen. Er musste auf Grund des Todes seiner Mutter jedoch schon kurze Zeit später wieder nach Bonn zurückreisen und seine Familie unterstützen. 1792 wurde er von dem Komponisten Joseph Haydn nach Wien eingeladen, wo ihn sein Talent bald in die höchsten gesellschaftlichen Kreise der habsburgischen Metropole führte und er in den nächsten Jahren große Erfolge feierte. Seine Ärzte diagnostizierten bei Beethoven Schwerhörigkeit, die aufgrund ihrer Unheilbarkeit in Taubheit enden würde. Diese Diagnose führte zu einem sozial sehr zurückgezogenen Leben und beendete seine Karriere als Pianist vorzeitig. Es hinderte ihn jedoch nicht an der Schaffung weiterer musikalischer Werke, worauf sich Beethoven nach dem Verlust seines Gehörs mehr und mehr konzentrierte.
  • Neben seinen neun Symphonien, die aus seinem umfangreichen konzertanten Werk am meisten hervorstechen, schrieb er zahlreiche Klaviersonaten, Streichquartette, mehrere Ouvertüren, eine Oper - „Fidelio“, die Missa solemnis sowie eine Vielzahl kammermusikalischer Werke. Die Vertonung von Friedrich Schillers „Ode an die Freude“ in der neunten Symphonie wurde zu einem der bekanntesten Werke der klassischen Musik. Im Madame Tussauds Berlin kannst du den großen Künstler jetzt noch einmal in Form seiner Wachsfigur erleben. Sichere dir jetzt deine Madame Tussauds Berlin Tickets und beweise dein Talent am Klavier neben der Wachsfigur von Ludwig van Beethoven.

Ludwig van Beethoven - Bildergalerie

„Wahre Kunst bleibt unvergänglich.“

Ludwig van Beethoven