Menü
Tickets kaufen
William Shakespeare

William Shakespeare

Shakespeare hat über 50 Werke verfasst und unsere heutige Sprache maßgeblich beeinflusst. Im Madame Tussauds Berlin triffst du auf seine Wachsfigur.

All the world's a stage

  • William Shakespeare wurde als Sohn des späteren Bürgermeisters John Shakespeare und Mary Arden geboren. Er hatte sieben Geschwister, von denen eine Schwester bereits vor seiner Geburt verstarb und zwei andere Geschwister nach wenigen Jahren ums Leben kamen. Es wird davon ausgegangen, dass Shakespeare eine Lateinschule in Stratford-upon-Avon besuchte, in der er Dichtkunst und Geschichte erlernte. 1582 heiratete Shakespeare die acht Jahre ältere Anne Hathaway, mit der er drei Kinder hatte. Er war ein englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler. Seine Komödien und Tragödien gehören zu den bedeutendsten und am meisten aufgeführten und verfilmten Bühnenstücken der Weltliteratur. Im Madame Tussauds Berlin kannst du nicht nur auf die Wachsfigur von Shakespeare treffen, sondern auch in eine der berühmtesten Szenen aus seinem Werk „Hamlet“ schlüpfen. Sichere dir jetzt deine Madame Tussauds Berlin Tickets und pose neben der Wachsfigur des wohl bedeutendsten Dramatikers aller Zeiten.
  • Shakespeare lebte einige Jahre gemeinsam mit seiner Schauspieltruppe „The King’s Men“ in London, wo er an Aufführungen, sowohl finanziell als auch schauspielend beteiligt war. Er war Mitbesitzer des Globe Theatre in London und galt schon damals als erfolgreichster Bühnenautor seiner Zeit. Obwohl er fast ausschließlich für das Theater des Volkes schrieb, war er auch am Hof geschätzt, wo Shakespeare mehrere seiner Stücke zu festlichen Anlässen aufführte. Als reicher Mann kehrte Shakespeare 1610 nach Stratford-upon-Avon zurück. Hier hatte er sich bereits Jahre zuvor das zweitgrößte Haus des Ortes gekauft. Shakespeare starb 1616 in Stratford-upon-Avon im Alter von 52 Jahren und wurde in der Holy Trinity Church beigesetzt.
  • Shakespeare wurde als Dichter und Dramatiker mit Werken und Tragödien wie ‘Titus Andronicus‘, ‘Romeo & Julia‘, ‘Hamlet‘, ‘König Lear‘, ‘Macbeth‘ oder ‘Othello‘ aber auch mit Komödien wie ‘Der Widerspenstigen Zähmung‘, ‘Die Komödie der Irrungen‘, ‘Ein Sommernachtstraum‘ oder ‘Viel Lärm um Nichts‘ weltberühmt. Shakespeare hat in seinem Leben 38 Dramen, epische Verdichtungen sowie 154 Sonette verfasst und unsere heutige Sprache maßgeblich beeinflusst, weshalb er bis heute als einer der bedeutendsten Dichter der Weltliteratur gilt. Seine Sprache zeichnete sich vor allem durch Shakespeares umfangreichen Wortschatz aus. Aber auch die stilistische Vielfalt, die von der niedrigsten Genossensprache bis zur höchsten Hofsprache alle Sprachniveaus und –Register gleichermaßen beherrscht, gilt als typisches Charakteristikum für seine Werke. Mehrere Ausdrücke und Redewendungen, die wir heute als alltäglich betrachten, fanden ihren Ursprung in William Shakespeares Werken.

William Shakespeare - Bildergalerie

„Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können.“

William Shakespeare