Menü
Tickets kaufen
David Bowie zieht als Ziggy Stardust ein

David Bowie zieht als Ziggy Stardust ein

Freitag, 22. September 2017

We could be Heroes!

+++David Bowie zieht am 28.09.2017 bei uns ins Madame Tussauds ein+++

+++Weltweit erstmalig als Kultfigur Ziggy Stardust+++

David Bowie landete auf der Erde mit dem Zukunftstraum, Hoffnung und Liebe zu verkünden  –  doch war die Menschheit noch nicht bereit. Jetzt beleben wir den Traum wieder und holen den Rock ’n’ Roll-Revolutionär, David Bowie zurück nach Berlin. Ein letztes Mal wird er als die von ihm geschaffene Kunstfigur Ziggy Stardust zu sehen sein und die Liebe nach Berlin bringen. Mit feuerroten Haaren und schrillem Outfit, inszenierte David Bowie ein überirdisches komplexes und multisexuelles Wesen, das nichts mehr antrieb, als die Menschheit zu erlösen. Ihr bekommt nun die einzigartige Chance, dem exzentrischen Gesamtkunstwerk, Ziggy Stardust noch einmal so nah wie nie zu kommen.

David Bowie lebte Ende der siebziger Jahre in Berlin-Schöneberg und nahm in der Zeit, eines seiner berühmtesten Alben, „Low“, „Heroes“ und „Lodger“ die Berlin-Trilogie auf. Der Song „Heroes“, über ein küssendes Liebespaar an der Berliner Mauer das von Grenzsoldaten beschossen wird, wird zur regelrechten Berlin-Hymne. Zur Ikone der Pop-Musik wurde Bowie aber schon Jahre zuvor, mit dem 1972 erschienenen Album „The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars“. Über Nacht wurde er buchstäblich zum Idol einer ganzen Generation und aller nachfolgenden.

Enthüllt wird der wächserne David Bowie von Romy Haag, Schauspielerin, Sängerin und ehemalige Lebensgefährtin der Pop-Ikone. Die Entertainerin spielte im Leben von David Bowie eine ganz besondere Rolle, nicht zuletzt wegen ihr, zog es ihn 1976 nach Berlin. Jetzt, 40 Jahre später, wird sie die Erste sein, die ihn wieder in Berlin begrüßt.