Berlin
Menü
Tickets kaufen
Joachim Gauck

Joachim Gauck

Joachim Gaucks Wachsfigur ist die erste Wachsfigur eines Bundespräsidenten im Madame Tussauds Berlin.

Hättest du es gewusst?

  • Joachim Gauck kam im Januar 1940 als Sohn von Wilhelm Joachim und Olga Gauck in Rostock zur Welt. Er ist der elfte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Nach seiner schulischen Bildung, die er mit seinem Abitur 1958 vollendete, begann er ein Theologiestudium. Dies nutzte er anfangs jedoch nicht, um eine Pfarrstelle zu bekommen, sondern vielmehr gegen die Regierenden. Später jedoch wuchs, dank des Kontaktes zu Gemeindemitgliedern, sein Vertrauen in das Pastorenamt. Während des letzten Jahrzehnts der DDR leitete Gauck die Vorbereitung und Durchführung der beiden evangelischen Kirchentage in Rostock. Dort wurde er im Zuge der friedlichen Revolution ein führendes Mitglied des Neuen Forums. Während seiner Zeit als Abgeordneter der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR wurde er 1990 zum Vorsitzenden des Sonderausschusses zur Kontrolle der Auflösung des ehemaligen MfS (Ministerium für Staatssicherheit) gewählt. Durch die Ereignisse Ende der 1980er Jahre und dem Mauerfall wurde sein Interesse zur Politik immer größer, bis er schließlich 1990 als Mitglied des Deutschen Bundestages für das Bündnis 90 antrat. Mit der späteren Wahl zum Bundesbeauftragen für die Stasi-Unterlagen legte er dieses Amt jedoch wieder nieder.
  • Auch im Deutschen Bundestag beschäftigte er sich vorrangig mit der Aufarbeitung der Staatssicherheit in der DDR. Durch sein Engagement um die Erhaltung und Sicherung der Stasiunterlagen vor der Vernichtung wurde Gauck im September 1990 zum Sonderbeauftragten für die personenbezogenen Unterlagen des ehemaligen Staatssicherheitsdienstes der DDR gewählt. So entstand auch der Begriff der „Gauck-Behörde“. Nach zwei Amtszeiten und zehn Jahren auf diesem Posten wandte sich Gauck vermehrt der aktiven Politik zu. So war er einer der Erstunterzeichner der Prager Erklärung und der Erklärung über die Verbrechen des Kommunismus und engagierte sich mit gesellschaftspolitischen Vorträgen und Medienaktivitäten.
  • Nach 9 Jahren als Vorsitzender des Vereins „Gegen Vergessen – Für Demokratie“ wurde der parteilose Gauck am 18. März 2012 mit großer Mehrheit zum 11. Bundespräsidenten gewählt. Nachdem er sich gegen eine erneute Kandidatur für dieses Amt entschied, ging seine Amtszeit im März 2017 zu Ende. Gauck hat zwei Kinder aus erster Ehe und lebt seit 2000 mit seiner Lebensgefährtin Daniela Schadt zusammen. Begegne der ersten Wachsfigur eines deutschen Bundespräsidenten im Madame Tussauds Berlin vor einer beeindruckenden Foto-Kulisse. Denn unsere Wachsfigur von Joachim Gauck steht vor einem überdimensionalen Abbild seines Amtssitzes, dem Schloss Bellevue. Sichere dir jetzt deine Tickets für das Madame Tussauds Berlin und schieße aufregende Erinnerungsfotos mit unseren Wachsfiguren im Politik-Bereich.

Joachim Gauck - Bildergalerie

„Widerstand ist nicht, Widerstand wird.“

Joachim Gauck