Menü
Tickets kaufen
Ruhmeshalle

Ruhmeshalle

Mach dich im Madame Tussauds Berlin mit deinen Helden und Bösewichten der STAR WARS Saga für den nächsten Kampf in der Ruhmeshalle bereit!

Hättest Du es gewusst?

  • Ehemals ein heldenhafter Jedi-Ritter, wurde Darth Vader von der dunklen Seite der Macht verführt und zu einem Sith-Lord. Er führte dann die Vernichtung des Ordens der Jedi durch das Imperium an. Er verblieb jahrzehntelang im Dienste des Imperators - des bösen Darth Sidious – und vollstreckte den Willen seines Meisters indem er versuchte, die noch junge Rebellenallianz zu zerschlagen. Darth Vader wurde im Rohentwurf von STAR WARS erstmalig vorgestellt als ein großer, düster drein schauender General. Erst im zweiten Entwurf erschien der Charakter von Vader in der bekannten Gestalt. Vaders furchterregende Gesichtsmaske war eher ein Zufall. Concept Artist Ralph McQuarrie gestaltete die Maske, da Darth Vader in den ersten Entwürfen das Weltraumvakuum durchqueren musste, um Leias gekapertes Raumschiff zu betreten und das ein Umstand war, der eine Ausrüstung mit einem Atemgerät notwendig machte. McQuarrie ahnte nicht, dass der Grund für die Maske noch viel tiefgründiger war. In der Originaltrilogie spielte Bodybuilder und Schauspieler Dave Prowse den Körper von Darth Vader. Er füllte das Kostüm mit seiner beachtlichen Figur und ehrfürchtigen Gestalt. Für Vaders anspruchsvolle Lichtschwertkämpfe in Episode V und VI schlüpfte Stuntman Bob Anderson in die Rolle. Er trug Stelzen um den Größenunterschied zu Prowse wettzumachen. Vaders Stimme wurde von James Earl Jones eingesprochen, der seinen Beitrag zunächst als zu klein einstufte, um überhaupt erwähnt zu werden. Doch nach und nach wurde die Rolle zu einer, mit der Jones besonders häufig verknüpft wurde. Sturmtruppen sind dem Imperium treu ergebene Stoßtruppen, die unmöglich vom imperialen Kurs abzubringen sind. Sie tragen eindrucksvolle, weiße Rüstungen, deren umfassende Überlebensausrüstung und Temperaturregler es ihnen ermöglichen, in fast jeder Umgebung zu bestehen. Neben den gewöhnlichen Sturmtruppen stellte das Imperium weitere Spezialeinheiten auf, zu denen auch die Schneetruppen und Spürtruppen zählen. Sturmtruppen können thematisch auf die Ursprünge der gesichtslosen Androiden-Polizisten aus Lucas erstem Film THX1138 zurückgeführt werden. Sogar die bearbeiteten Stimmen klingen ähnlich. Die gesichtslosen Truppen unendlich vieler Soldaten sollen die unmenschliche Art des Imperiums unterstreichen. Dies steht im klaren Gegensatz zu den Allianztruppen, die nicht in verschleiernde Rüstungen eingekleidet sind, sondern stattdessen ein menschliches Gesicht zeigen. Das ursprüngliche Design der Sturmtruppen entstammt den Illustrationen von Ralph McQuarrie. Kostümdesigner John Mollo übernahm McQuarries Konzepte und tüftelte die Zusammensetzung der Einzelteile aus, basierend auf seinem Wissen über mittelalterliche Rüstungen.
  • Luke Skywalker war ein Farmersjunge aus einfachen Verhältnissen vom Planeten Tatooine, der zu einem der bedeutendsten Jedi der Galaxis geworden ist. Zusammen mit seinen Freunden Prinzessin Leia und Han Solo kämpfte er gegen das Imperium, erfuhr die Wahrheit über seine Abstammung und setzte der Tyrannei der Sith ein Ende. Die Figur "Luke Skywalker" änderte sich erheblich während des Entstehungsprozesses der Geschichte von STAR WARS. In früheren Versionen war Luke ein ergrauter Kriegsheld im Alter von 60 Jahren, ein Jedi Meister, der die Qualitäten des älteren Obi-Wan Kenobi und Qui-Gon Jinns vereint. Der verträumte Farmersjunge, der sich in eine Galaxis voller Abenteuer stürzt war in diesen frühen Versionen eine Rolle, die durch Anakin Starkiller ausgefüllt wurde. An einem Punkt sollte Luke sogar eine weibliche Figur sein, welche die Eigenschaften von Luke und Leia vereinte. Auch als er sich schon zu der Figur entwickelt hatte, die wir heute kennen, war er noch als Luke Starkiller bekannt. Dieser Name wurde bis zur Überarbeitung des vierten Entwurfs von STAR WARS beibehalten. Han Solo, Captain des Millennium-Falken, war einer der bedeutendsten Anführer der Rebellenallianz. Er und sein Co-Pilot Chewbacca ließen sich vom Glauben an die galaktische Freiheit überzeugen und schlossen sich Luke Skywalker und Prinzessin Leia Organa im Kampf gegen das Imperium an. Han Solo tauchte erstmals in den groben, ersten Entwürfen von STAR WARS auf, und zwar als grünes Alien ohne Nase und mit großen Kiemen. Er war ein Jedi und Freund von General Skywalker. Als sich die Geschichte entwickelte, wurde Solo zu einem kräftigen, bärtigen corellianischen Piraten, der sich auffällig kleidete. Erst mit dem dritten Entwurf wurde Solo zu dem waghalsigen Piloten, den wir alle kennen. Das Casting von Solo war schwierig, da Regisseur George Lucas die Entscheidung getroffen hatte, dass keine Schauspieler in Frage kämen, die bereits in seinen früheren Filmen mitgespielt hatten. Nichtsdestotrotz brauchte er zumindest jemanden, der Han Solo für Probeaufnahmen mit den anderen Rollen einspricht. Während eine Riege von frischen jungen Gesichtern für Luke und Leia vorsprachen, hat Harrison Ford, der damals Bob Falfa in Lucas‘ American Graffiti gespielt hatte, weiterhin für Han gelesen und fühlte sich zunehmend wohl in dieser Rolle. Nachdem er sich die anderen Solo Kandidaten angesehen hatte - unter denen sich auch Kurt Russell und Nick Nolte befanden - wurde es immer offensichtlicher für Regisseur Lucas, dass Ford der perfekte Solo ist. Prinzessin Leia Organa war eine der stärksten Anführerinnen der Rebellenallianz, furchtlos auf dem Schlachtfeld und fest entschlossen, die Tyrannei des Imperiums zu beenden. Sie ist die Tochter von Padmé Amidala und Anakin Skywalker und die Schwester von Luke Skywalker. Leia hat eine Schwäche für Schurken und gehört zu den größten Helden der Galaxis. Die ersten Entwürfe von STAR WARS zeigten Leia als ein sehr junges Mädchen - eine 14-jährige Prinzessin, im gleichen Alter wie Königin Amidala in "Die dunkle Bedrohung". In diesen frühen Versionen von STAR WARS ist Leia die verwöhnte Tochter von König Kayos und Königin Breha von Aquilae. In den folgenden Konzepten sollte Leia dann die Tochter von Bail Antilles sein und der Name "Organa" wurde stattdessen für ihre friedliche Heimatwelt Organa Major verwendet. Die Karten wurden später nochmal neu gemischt, so dass Leia Organa dann stattdessen aus Alderaan kam.
  • R2-D2 ist ein erfinderischer Astromech-Droide. Er diente Padmé Amidala, Anakin Skywalker und Luke Skywalker. Er ist ein erfahrener Raumschiffmechaniker und Jägerpiloten-Assistent, der eine beständige Freundschaft mit C-3PO aufgebaut hat. In den ersten Drehbuchentwürfen sprach R2-D2 normales Englisch. Wenngleich R2's Sprache in den Filmen komplett entfernt worden ist, sind viele der Reaktionen von C-3PO darauf erhalten geblieben. C-3PO ist ein von Anakin Skywalker auf feines Benehmen und Protokollfragen programmierter Droide. Er ist der ständige Begleiter des Astromech-Droiden R2-D2. Über die Jahre hinweg wurde er Zeuge einiger der wichtigsten Ereignisse und hitzigsten Gefechte der Galaxis – und beherrscht sechs Millionen Kommunikationsprogramme. Er wurde von Anakin Skywalker gebaut und diente später Luke Skywalker. Während der Produktion mussten sich Anthony Daniels sowie alle anderen Schauspieler, welche "C-3PO"-ähnliche Droiden spielten, gegen eine Wand lehnen um sich auszuruhen, da das Kostüm nicht biegsam genug war um sich zu setzen.

Galerie

StarWarsDE

Neuester Tweet

Alle News rund um #StarWars findet ihr zuknftig unter: hhttps://t.co/YK1xGGGfgMMge die Macht mit euch seinimmer! https://t.co/4qz9lEYil8