Zum Hauptinhalt springen

Besucherinformationen

Hier findest du Antworten auf alle deine Fragen rund um deinen Besuch im Madame Tussauds Wien. Die aktuellen Gesundheitsinformationen findest du hier.

Alle Anreisemöglichkeiten findet ihr unter Anreise.

Nein, es gibt keine Garderoben, da die Attraktion auf unterschiedlichen Ebenen betreten und verlassen wird. Gegenüber der Attraktion befinden sich eine begrenzte Anzahl an öffentlichen Schließfächern. Gerne können Jacken und Mäntel in der Attraktion mitgeführt werden.

Aus Sicherheitsgründen kann das Madame Tussauds Wien keine Gepäckstücke aufbewahren. Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund des Aufbaus der Attraktion keine Schließfächer oder eine Garderobe anbieten können.

Das Madame Tussauds Wien ist behindertengerecht. Für Besucher mit Rollstühlen stehen Rampen und Aufzüge zur Verfügung. Das Mitnehmen von Kinderwagen ist erlaubt.

Es gibt am Eingang und am Ende der Attraktion frei zugängliche Toiletten. Am Ende der Attraktion befindet sich auch ein Wickelraum.

Das Mitbringen von Tieren in das Madame Tussauds Wien ist nicht gestattet, Blindenhunde sind jedoch erlaubt.

Essen oder Trinken ist innerhalb der Attraktion nicht erlaubt. Wir bitten um euer Verständnis! Am Ende der Attraktion befindet sich jedoch unser Café mit Terrasse, wo Snacks und Getränke erworben werden können.

Kameras und das Fotografieren sind bei Madame Tussauds Wien nicht nur erlaubt, sondern sogar gewünscht. Viel Spaß beim Posen mit euren Lieblingsstars!

Kamerateams, die bei Madame Tussauds Wien drehen möchten, können uns gern unter folgender Telefonnummer: +43 1 9066318 für genauere Informationen kontaktieren.

Don't forget to share your experience!
Tagge und folge uns auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube!

Kostenpflichtige Parkmöglichkeiten befinden sich rund um den Prater. Bitte folgt dazu der Ausschilderung.

Den günstigsten Preis sichert ihr euch mit unseren Onlinetickets.

Eine Liste mit allen Preisen findet ihr hier.

Das liegt ganz bei euch. Im Normalfall verweilen die Besucher ein bis zwei Stunden bei uns in der Attraktion.

Im Prinzip ist nicht das Alter, sondern die Größe des Kindes ausschlaggebend. Um Unfälle zu vermeiden, muss das Kind selbst stehend die Hand in das Wachs tauchen können. Es darf nicht gehoben, gehalten oder auf einen Gegenstand gestellt werden. Ob ein Kind groß genug ist und somit eine Wachshand machen kann entscheidet der geschulte Mitarbeiter vor Ort. Wir bitten um euer Verständnis!

Ja, Geburtstagskinder jeden Alters erhalten an ihrem Geburtstag freien Eintritt nach Vorweisen eines amtlichen Lichtbildausweises. Happy Birthday! ✨🎈🎁