Zum Hauptinhalt springen

Zurück zu den Neuigkeiten

Stefan Kraft enthüllt Wachsfigur

  • Montag 4. Oktober 2021

Stefankraft Presseaussendung 041021 Kleinsasserchristoph 04

Eine ganz besondere Ehre wurde heute Stefan Kraft zuteil: Der erfolgreiche ÖSV-Adler hat heute Abend in Wien seine erste eigene Wachsfigur im Madame Tussauds im Wiener Prater enthüllt. Unter Teilnahme sämtlicher Medienvertreter und engen Vertrauten schrieb er Geschichte: Als erster Skispringer in der weltweiten Madame Tussauds-Geschichte durfte er sein Wachs-Double kennenlernen, bevor es anschließend wieder an die Weltcup-Vorbereitungen geht.

Ein ganz besonderer Moment, wie er selbst meint: „Es ist einfach ein wahnsinnig cooles Gefühl und eine große Ehre, dass ich nun als Wachsfigur verewigt bin und diese jetzt neben so vielen anderen bekannten Persönlichkeiten steht. Die Figur ist richtig toll geworden und sieht unglaublich realistisch aus – es ist fast ein bisschen schräg, wenn ich so direkt neben meinem „Zwilling“ sitze.“

Auf persönlichem Wunsch fungierte Patrick Murnig als Laudator, der Kraft seit über zehn Jahren als persönlicher Coach und Ratgeber begleitet und zu seinen engsten Vertrauten zählt. Murnig selbst beschrieb Kraft in seiner Ansprache nicht nur als tollen Sportler und herausragenden Skispringer, er hob besonders seine spezielle Persönlichkeit – als immer noch bodenständigen, ehrlichen und unaufgeregten Menschen, aber auch ehrgeizigen, fröhlichen und spitzbübischen „Burschen“ – hervor.

Zusammenarbeit seit Dezember 2019
Auf die enge Zusammenarbeit wurde von beiden Seiten großer Wert gelegt. Nicht nur nahm Kraft – trotz vollem Weltcup-Kalender – bereits im Dezember 2019 an einer dreistündigen Vermessung teil, sondern spendete auch seine komplette Sprungausrüstung. Die Figur selbst trägt einen blauen Sprunganzug, den Kraft selbst bereits bei einigen Weltcupspringen getragen hat, als auch einen rosa Skihelm seines Kopfsponsors und weiße Handschuhe. Seine knapp 2,5 Meter langen Ski und das berühmte gelbe Trikot für den Gesamtweltcupsieger dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Winterkulisse
Das Ebenbild des Salzburgers sitzt auf dem Zitterbalken und ist eingebettet in die Tiroler Berglandschaft mit Blick auf den Bergisel, eine von Krafts Lieblingsschanzen. Fans können sich in der Attraktion neben ihn auf die eigens gebaute Skisprungschanze hinsetzen und das Gefühl erleben, selbst einmal Skisprung-Adler zu sein. Des Weiteren wurde eine Gondel in die Attraktion eingebaut, die als zusätzliche Fotomöglichkeit dient.

Arabella Kruschinski, Geschäftsführerin von Madame Tussauds Wien, sagt: „Wir sind sehr stolz, dass sich Stefan Kraft die Zeit genommen hat, persönlich seine Wachsfigur zu enthüllen. Wir mussten coronabedingt lange warten und freuen uns nun sehr, unseren Besuchern pünktlich zum Winterstart unsere neueste Figur zu präsentieren.

Stefan Kraft ist ab sofort bei Madame Tussauds Wien zu sehen. Tickets können HIER erworben werden!